Das japanische Gedächtnis - 日本の想い、ドイツの想い

"Farbe ist Leere, Leere ist Farbe" (Philosophie)


Erst das Blau, das Grau
Macht offenen Himmel
Sichtbar, die Leere.


27.Mai 2003
Beim Anflug auf Narita


"Ohne Iro kein Ku lautete eine von Martin Heidegger dem
Japanischen zugeschriebene Formel, die den Verkehr zwischen
der sinnlich wahrnehmbaren und der metaphysischen Welt
regelt. Auf deutsch etwa: 'Farbe ist Leere, Leere ist Farbe.'
Sie wird zitiert in einem
Gespräch von der Sprache,das der
Philosoph einst mit einem japanischen Germanisten führte.
"

(zitiert nach  Durs Grünbein: "Lob des Taifuns. Reisetagebücher in Haikus",
Mit Übertragungen ins und einem Nachwort von Yûji Nawara,
Frankfurt am Main und Leipzig 2008, Insel Bücherei Nr. 1308, S.61)




そらを、空を、
見えさせるのは、
空色と灰色。

五月二十七日、成田に向カって着陸
態勢に入りつつ。

「色無くして空無くし」とは、
形面上の世界と形面上の世界と
の交わりをつかさどる、哲学者
マルテイン。ハイデガ-によれば
日本語の文句である。ドイツ語
では「色即是空,空即是色」と
言えば近かろう。ハイデガ-が日
本の独文学者と交した「言葉に
ついての対話」引かれている。

 グリンバイン。ツルス  「眼鏡に
落ちた雨粒」

二〇〇二年六月。七月、
梅雨明けやらぬ日本を旅した日録
ユルゲン.レンツコと池田伸雄に、p.61)

Lob des Taifuns: Reisetagebücher in Haikus (Insel Bücherei)

Autor: Durs Grünbein
Verlag: Insel Verlag
Ausgabe: 2
ISBN: 3458193081

Buch bei Amazon aufrufen