Das japanische Gedächtnis - 日本の想い、ドイツの想い

Kajima Shôzô, Schriftsteller 加島祥三 (*1923)

Foto rechts mit freundlicher Genehmigung von Annerose Akaike


 Shôzô Kajima  加島祥三, geboren 1923, ist in Japan bekannter Bestsellautor, Literaturwissenschaftler und Maler.

Absolvent der privaten Elite Universität Waseda, anschliessend Auslandsstu- dium in Kalifornien.

1953 bis 1965 Hochschullehrer für angloamerikanische Literatur an der  Shinshû Universität   新州大学 in Matsumoto、der  Staatlichen Universität Yokohama   横浜国立大学 und an dem  Frauencollege der Aoyama Gakuin Universität   青山学院女子短期大学.

Kajima übersetzte zahlreiche Werke aus dem Englischen in seine japanische Muttersprache, darunter William Faulkner, Mark Twain, Agatha Christie, Donald Richie, Graham Green u.a.

Mit Eintritt in den Ruhestand beschäftigte er sich mit ostasiatischer Philosophie.

Er schuf Bilder mit Tusche und pflegte die Schreibkunst der Kalligraphie.

Auf dieser Grundlage schrieb er  Bücher zu chinesischen Philosophen, dem Taoismus und allgemeinen Lebensfragen, die es auf die japanischen Bestsellerlisten schafften, darunter 2007 das Buch "Motomenai" (Auflage in Japan über 400.000 Exemplare), das 2012 in der  deutschen Übersetzung von Dr. Annerose 'Amu' Akaike im Neue Erde Verlag  erschien.

Informationen und Quellen 参考文献

 

加島祥三

1923年、東京生まれ、

早稲田大学文科卒、カリフォルニア州留学、

横浜国大、信州大学、青山学院女子短期大学で教鞭を執り。

多くの翻訳、著作を、

1993年、老子に出会い、英語からの自由な翻訳を、
「ヒア・ナウ」、「タオ・老子」ロングセラーと なっている。

詩集「求めない」は40万部を超すベストセラーとなって、
 ドイツ語の翻訳 ・ 赤池アム

現在は信州伊那谷に住み、詩作、著作、水彩画の制作など、自由な生活を。