Das japanische Gedächtnis - 日本の想い、ドイツの想い

Klaiber, Hugo クライバー・フゴ (1894-1976), Fussballspieler サッカーの選手

Ein deutscher Fussballer aus Wannweil in japanischer Kriegsgefangenschaft, der japanische Fussballgeschichte schrieb 日本のサッカ歴史の先駆者

Sollten Sie RechteinhaberIn des linken Bildes und mit der Verwendung auf dieser Seite nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit uns über   KONTAKT in Verbindung..

Im Jahr 1919 soll ein Fussballspiel zwischen deutschen Kriegsgefangenen in Japan, die während des 1. Weltkrieges, in dem Japan gegen Deutschland kämpfte, inhaftiert waren, und einer Mannschaft der Lehrerbildungsanstalt der Präfektur Hiroshima ausgetragen worden sein.  Die Deutsche Mannschaft hatte das Spiel offenbar gewonnen.

Dieses  Fussballspiel gilt als das erste bekannte Fussballspiel auf internationaler Ebene in Japan.

Das  Teammitglied der deutschen Fussballmannschaft,  Hugo Klaiber, soll nach seiner Entlassung aus der japanischen Kriegsgefangenschaft und Rückkehr nach Deutschland Mitgründer des Fussball-Verein in  Wannweil, dem SV 1921 Wannweil e. V., gewesen sein.

In jedem Fall wurde er dort Spieler, denn er ist auf einem  Foto einer Fussballmannschaft dieses Vereins aus dem Jahr 1922 abgebildet.

Es erscheint wie eine Laune der Geschichte, dass in diesem kleinen Klub auch der ehemalige Nationalspieler  Guido Buchwald, der während und nach seiner aktiven Laufbahn als Fussballprofi eng mit Japan verbunden war und ist, seine ersten Erfahrungen im Fussball gesammelt hatte.

Der damalige japanische Manager der obigen Mannschaft der Lehrerbildungsanstalt der Präfektur Hiroshima , ein Herr Tanaka, sei über die ausgereifte fussballerische Technik der deutschen Kriegsgefangenen sehr erstaunt gewesen sein.  Nach dem Spiel soll er daher vom japanischen Militär die Sondererlaubnis bekommen haben, diese Technik direkt von den deutschen Fussballern im Kriegsgefangenenlager der Deutschen in Japan (?) oder in Deutschland (?) bei Deutschen zu studieren. 

Später wurde Tanaka Trainer (?), bzw. Manager (?) der Fussballmannschaft der Hiroshima-High-School.  Auf Grund dieser Tätigkeit wurde er von anderen japanischen Schulen zu Fussballtraining eingeladen und verbreitete deutsches Fussballwissen in ganz Japan.















Siehe auch Lebensbild  Dettmar Cramer, "Vater des japanischen Fussballs"