Das japanische Gedächtnis - 日本の想い、ドイツの想い

Lebenslauf Prof. Dr. Ernst Lokowandt


Studium der Japanologie, Vergleichende Religionswissenschaft, Staatsrecht/Staatslehre an den Universitäten in Hamburg und Bonn (1964 - 1975).

Weltreise (1963 - 1964).

Japanisch-Diplom des " SOS Seminars für Orientalische Sprachen bei der Universität Bonn" (1969).

Studium der modernen japanischen Geschichte und Shintô an der  Kokugakuin Universität  国学院大学 in Tôkyô (1970 - 1972).

Promotion an der Universität Bonn ("Die rechtliche Entwicklung des Staats-Shintô in der ersten Hälfte der Meiji-Zeit (1868 - 1890", 1976).

Freier Übersetzer und Dolmetscher, u.a. für  Inter Nationes und das staatliche Fernsehen Japans  NHK  日本放送協会 (1975 -1977)

Wissenschaftlicher Referent seit der  OAG Deutsche Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, Tôkyô seit 1978, von 1992 bis 1995 deren Vorstandsvorsitzender.

Professor der  Tôyô Universität  東洋大学, Tôkyô.