Das japanische Gedächtnis - 日本の想い、ドイツの想い

Kunstwerke der Sammlung Meckel im Museum für Asiatische Kunst Berlin

Ausgewählte Kunstwerke - von Generalmajor Meckel in Japan gesammelt, die über die Sammlung der Kunstsammlerin  Marie Meyer und des Kunstwissenschaftlers  Ernst Grosse in das  Museumfür Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz, gelangten, wo sie heute verwahrt werden.

Durch Anklicken können die Bilder vergrößert werden.



 Kikuchi Yôsai (1788-1878): Ansicht des Uji Flusses   © Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz

 

 

 

  Nagasawa Rosetsu (1754-1799): Kranich  © Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz 

 Unbekannter Maler: Der Bodhsiattva Manjusri (jap.: Monju Bosatsu) als Kasuga Wakamiya © Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz

 Watanabe Seitei (1851-1918): Ochse und schlafender Hirtenknabe © Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz

 Kikuchi Yôsai (1788-1878): Narihiras winterliche Reise zu Prinz Koretaka © Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin, Preußischer Kunstbesitz










Siehe auch Themenbereich " Kunstgeschichte" und "  Bildende Kunst"